Essen wie die Räuber

Das Gelage

GESITTET SOLL ES ZUGEHEN.

WERDET ZEUGEN VON EINEM UNVERGESDLICHEN EREIGNIS, BEI DEM MÄGDE EUCH BEDIENEN, MAGIE UND ZAUBEREI DAS RÄUBERMAHL BEGLEITEN UND MITTELALTERLICHE KLÄNGE DEN SAAL ERFÜLLEN, WÄHREND DAS GERAUBTE UND NUN ZUBEREITETE AUF DIE TISCHE KOMMT.

Das Gelage

BEGINNEND MIT DER WASCHUNG DER HÄNDE MIT HOCHPROZENTIGEM SCHWARZGEBRANNTEN

GEFOLGT

VOM MÜLLER SEIN KORN GEBACKENEM LAIB, MIT GRAMMELSCHMALZ UND WURSCHT DER FETTEN SAU MIT SAUER EINGELEGTEN ERDFRÜCHTEN

GERAUBTES FLESCH DER SCHWEINEREI, NOCH TEILS MIT KNOCHEN

GEWIEGTES UND GEWICKELTES IM KOHL VERPACKT

VOM ZAUN WEG GEFANGENES UND BEREITS GERUPFTES FEDERVIECH

FRISCH VOM FELD WEGGEFUNDENES GEMÜSE AM STÜCKE

ZERFETZTER SAURER, KALTER KOHL


AUF DAS SICH DIE WÄMPSTE SÄTTIGEND GEFÜLLT HABEN, KOMMT NUN NOCH EINE SÜSSE GESPIESSTE KLEINIGKEIT

BESTECKE MÜSSEN VERDIENT WERDEN

VIELES IST RAR IM MITTELALTER. SO KÖNNEN SICH AUCH NUR DIE HERRSCHAFTEN UND RITTER BEI IHREM RITTERMAHL BESTECKE LEISTEN. WIR RÄUBER HABEN EIGENTLICH KEINES. JEDOCH FIELEN WENIGE GESCHNITZTE ESSWERKZEUGE IN DIE HÄNDE DER RÄUBER UND DIESE KÖNNEN SICH VERDIENT WERDEN. DAMIT DEINE KLEIDUNG NICHT ZU SEHR VERSCHMUTZT, WIRD JEDER GELADENE MIT EINEM LAIBCHEN BESTÜCKT – DAS WIRD EIN SCHMAUS!